Nutzungsbedingungen

Die HELM AG, Nordkanalstraße 28, 20097 Hamburg, Deutschland ("Betreiber") betreibt eine neue unabhängige Online-Plattform für Präzisionslandwirtschaft, die dem Nutzer hilft, seine landwirtschaftlichen Betriebe zu verwalten und zu nutzen ("SKYFLD"). Diese Nutzungsbedingungen regeln den Zugang zu SKYFLD für den autorisierten Nutzer ("Nutzer"). Der Betreiber stellt dem Nutzer (Nutzer und Betreiber im Folgenden als "Parteien" bzw. jeweils als "Partei" bezeichnet) lediglich die technische Infrastruktur zur Verfügung.

Diese Nutzungsbedingungen gelten ausschließlich für den Zugang zu SKYFLD.

1.    Zugang SKYFLD

1.1    Nur der Nutzer erhält Zugriff auf die vollen Funktionalitäten von SKYFLD.

1.2    Um Zugang zu SKYFLD zu erhalten, muss der Nutzer ein eigenes, individuelles Benutzerkonto anlegen.

1.3    Jeder Nutzer erhält ein Konto mit Zugangsdaten ("Zugangsdaten"), durch das er die Dienste auf SKYFLD nutzen kann. Nur der Nutzer darf auf dieses Konto zugreifen.

1.4    SKYFLD ist abrufbar unter app.skyfld.com ("Startseite").

2.    Anmeldeprozess / Registrierung / Zugang zu SKYFLD

2.1    Der Nutzer kann sich direkt auf der Startseite oder über die Startseite eines autorisierten Partners des Betreibers ("Partner") anmelden. Im Anschluss an die Einrichtung des Kontos kann der Nutzer eine kostenlose Testlizenz abschließen und/oder das gewünschte Abonnement von SKYFLD wählen, wie unter Ziff. 6 beschrieben.

2.2    Im Rahmen des Anmeldevorgangs muss der Nutzer diese SKYFLD Nutzungsbedingungen akzeptieren. Durch die Annahme der Nutzungsbedingungen kommt der Vertrag zwischen dem Nutzer und dem Betreiber zustande. Der Nutzer ist dann berechtigt SKYFLD entsprechend dieser Bedingungen zu nutzen. Der Nutzer kann die Nutzungsbedingungen jederzeit in seinem Benutzerkonto auf SKYFLD einsehen. 

3.    Dienstleistungen des Betreibers

3.1    Der Nutzer kann Feld- und Farminformationen hochladen und seine Farm in seinem Benutzerkonto online erstellen. Für diese Farm kann der Nutzer auf Grundlage von Satellitenbildern 

•    Karten mit veränderbarer Quote an Saatgut für den variablen Einsatz von Saatgut auf der Grundlage von Zonen, die der Nutzer innerhalb seines Feldes festlegt und unter Verwendung einer Kombination von bis zu zehn Biomassekarten und Bodenkarten, die in das System hochgeladen werden, erstellen.
•    Karten mit veränderbarer Quote an Düngemittel für den variablen Einsatz von Dünger auf der Grundlage von Zonen, die der Nutzer innerhalb seines Feldes festlegt und unter Verwendung einer Kombination von bis zu zehn Biomassekarten und Bodenkarten, die in das System hochgeladen werden, erstellen.
•    Karten mit veränderbarer Quote an Pflanzenwachstumsregulatoren für den variablen Einsatz von Pflanzenwachstumsregulatoren auf der Grundlage von Zonen, die der Nutzer innerhalb seines Feldes festlegt und unter Verwendung einer Kombination von bis zu zehn Biomassekarten, Ertragskarten und Bodenkarten, die in das System hochgeladen werden, erstellen.
•    verschiedene Pflanzensorten auswählen, Düngemittelspezifikationen einbeziehen und weitere Zonen und Parameter für das jeweilige Feld definieren.
•    Ertrags- und/oder Bodenkarten hinzufügen.

3.2    Der Betreiber bietet dem Nutzer sofortigen Zugriff auf den lokalen Wetterverlauf und eine lokale Wettervorhersage für fünf (5) Tage basierend auf der angegebenen Adresse der Farm.

3.3    Der Nutzer hat Zugriff auf historische Biomassekarten, um die Gesundheit der Pflanzen zu verfolgen, Probleme während der Wachstumsperiode zu erkennen und die Entwicklung der Pflanzen über die gesamte Saison hinweg zu überwachen. Der Nutzer kann auf neue Bilder zugreifen, die das ganze Jahr über regelmäßig aktualisiert werden. Die Bildqualität kann je nach Sicht- und Wetterbedingungen variieren.

3.4    Der Nutzer kann die erstellten Karten auf seine landwirtschaftlichen Maschinen übertragen, um z.B. die Aussaatprozesse zu automatisieren ("Exporte").

3.5    Der Betreiber bietet auch einen E-Mail-Service an, mit dem der Betreiber den Nutzer regelmäßig über neue Biomassekarten, Düngemittelkarten, Aussaatkarten und/oder neue Mitteilungen in Bezug auf die SKYFLD-Dienste informiert. Der Nutzer kann sich innerhalb der Kontoeinstellungen jederzeit für den Erhalt dieser E-Mails entscheiden oder diese auch abbestellen.

3.6    Der Betreiber bietet auf SKYFLD ein Support-Center für alle Fragen, Support-Anfragen, Störungen und/oder Fehler bei der Nutzung von SKYFLD an. Der Nutzer erhält innerhalb von 48 Stunden eine Antwort.

4.    Pflichten des Nutzers

4.1    Der Nutzer verpflichtet sich, die Zugangsdaten vertraulich zu behandeln und darf diese nicht an Dritte weitergeben und/oder Dritten die Nutzung der Zugangsdaten ermöglichen.

4.2    Der Nutzer darf SKYFLD nur in Übereinstimmung mit diesen SKYFLD Nutzungsbedingungen und – sofern vorhanden – den Nutzungsbedingungen des jeweiligen Partners (Partner-Bedingungen) nutzen. Die Partner-Bedingungen sind als Anlage diesen Nutzungsbedingungen beigefügt. Bei inhaltlichen Differenzen sind die SKYFLD Nutzungsbedingungen maßgebend.

4.3    Der Nutzer hat den Betreiber unverzüglich über das Support-Center auf SKYFLD zu informieren, wenn Störungen, Fehler, Betriebseinschränkungen oder Schäden durch die Nutzung von SKYFLD entstehen oder drohen.

4.4    Der Nutzer darf die auf SKYFLD zur Verfügung gestellten Dienste nicht weiterverkaufen, vervielfältigen oder die Inhalte anderweitig gewerblich verwenden oder Dritten zur Verfügung stellen (insbesondere die Dienste gegen Entgelt vermarkten, vermieten oder verpachten), es sei denn, er nutzt die Share-Funktion (siehe unten unter Ziff. 5). Insbesondere darf der Nutzer die Satellitenbilder seiner Felder und die Gestaltung seines Betriebs nicht weiterverkaufen, teilen oder zur Verfügung stellen.

4.5    Der Nutzer darf nicht in den ordnungsgemäßen Ablauf von SKYFLD eingreifen oder dies versuchen, SKYFLD stören oder versuchen, SKYFLD zu stören, oder Maßnahmen umgehen, die der Betreiber zur Verhinderung oder Einschränkung des Zugangs zu SKYFLD einsetzt.

5.    Verwendung der "Share"-Funktion und Wechsel des Farmbesitzes

5.1    Mit einem aktiven Konto kann der Nutzer sein Konto mit Dritten teilen. Über die „Share-Funktion“ kann der Nutzer weitere Nutzer hinzufügen.

5.2    Ein Nutzer darf seine Karten und Daten ausschließlich mit vertrauenswürdigen Beratern oder Teammitgliedern teilen. Der Nutzer darf die Informationen nicht an Personen weitergeben, die außerhalb seines Geschäftsbetriebs stehen oder Personen, welche die Daten nicht im Zusammenhang mit dem Geschäftsbetrieb des Nutzers verwenden.

5.3    Um das Konto freizugeben, teilt der Nutzer dem Betreiber die E-Mail-Adresse des Dritten mit. Der Betreiber sendet eine E-Mail direkt an den Dritten und lädt diesen dazu ein, ein Benutzerkonto auf SKYFLD zu erstellen.

5.4    Der Betreiber räumt dem Nutzer die Möglichkeit ein, das Benutzerkonto auf eine andere Person zu übertragen. Ein solcher Wechsel des Benutzerkontos ist nur zweimal im Jahr zulässig. Wenn der Nutzer jedoch darlegen kann, dass ein darüberhinausgehender Wechsel des Benutzerkontos notwendig ist, z.B. aufgrund der Kündigung des Pachtvertrags oder aufgrund sich aus der Erntesituation ergebenden Umständen, kann dieser zwischen den Parteien vereinbart werden.

6.    Abonnement und Abrechnung 

6.1    Die Registrierung für die Nutzung von SKYFLD ist kostenlos.

6.2    Soweit eine kostenlose Testlizenz für SKYFLD erteilt wurde, hat der Nutzer 30 Tage lang vollen Zugriff auf alle Funktionen von SKYFLD. Grundsätzlich darf der Test-Nutzer innerhalb der 30 Tage zwei (2) Exporte durchführen. Die Details der kostenlosen Testphase können von Zeit zu Zeit variieren, abhängig von speziellen Angeboten des Betreibers und/oder des Partners. Nach der kostenlosen Testphase wählt der Nutzer eine Abonnementoption, wie weiter unten beschrieben. Wird keine Abonnementoption gewählt, werden das Konto und die dazugehörigen Daten nach sechs (6) Wochen gelöscht.

6.3    Im Anschluss an die Einrichtung des Benutzerkontos, oder nach Ablauf der kostenlosen Testlizenz, kann der Nutzer über einen Partner ein der Abonnement abschließen, um den vollen Funktionsumfang von SKYFLD nutzen zu können. Die Details zum Abonnement, deren Umfang, Gebühren und die Zahlungsmethode werden vom jeweiligen Partner zur Verfügung gestellt. Der Benutzer erhält vom Partner eine Rechnung für die Zahlung der Abonnementgebühren gemäß den Partner-Bedingungen. Die Partner-Bedingungen müssen vom Benutzer akzeptiert werden, bevor ein Abonnement abgeschlossen werden kann.

7.    Urheberrechte

7.1    Für die kostenlose Testphase gwährt der Betreiber dem Nutzer eine nicht ausschließliche, und nicht übertragbare (mit Ausnahme der Weitergabe im Rahmen der Share-Funktion gemäß Ziff. 5), widerrufliche Lizenz zur Nutzung der Dienste von SKYFLD, die auf 30 Tage beschränkt ist. Die Lizenz erlaubt dem einzelnen, namentlich genannten Nutzer, auf die Dienste im Rahmen des Abonnements zuzugreifen, sie zu nutzen, auszuführen und anzuzeigen sowie eine angemessene Anzahl von Kopien der Dokumentation für eigene interne Zwecke zu verwenden und anzufertigen. Der Umfang der kostenlosen Testlizenz umfasst nur zwei (2) Exporte.

7.2    Bei kostenpflichtigen Abonnements räumt der Betreiber dem Nutzer eine nicht ausschließliche, befristete und nicht übertragbare (mit Ausnahme der Weitergabe im Rahmen der Share-Funktion nach Ziff. 5), widerrufliche Lizenz zur Nutzung der Dienste von SKYFLD für die Dauer des Vertrages und entsprechend dem jeweiligen Abo-Modell ein. Die Lizenz erlaubt dem einzelnen Nutzer, auf die Dienste im Rahmen des Abonnements zuzugreifen, sie zu nutzen, auszuführen und anzuzeigen sowie eine angemessene Anzahl von Kopien für eigene interne Zwecke zu verwenden und anzufertigen.

7.3    Der Betreiber und seine Tochtergesellschaften erhalten das Recht, die von dem Nutzer erzeugten Daten (z. B. die Feldinformationen) unbegrenzt, unwiderruflich und unentgeltlich zu nutzen. Dieses Recht besteht auch nach Kündigung des Benutzerkontos.

8.    Marken- und Kennzeichenrechte

8.1    Der Betreiber hat die Rechte an allen auf SKYFLD veröffentlichten Bildern und Texten. Eine Nutzung der Bilder und Texte ist ohne ausdrückliche Zustimmung des Betreibers nicht gestattet. Der Nutzer ist nicht berechtigt, die Marken und Kennzeichen des Betreibers außerhalb von SKYFLD zu verwenden, insbesondere zu Werbe- oder Marketingzwecken.

8.2    Hinweise zu Urheber-, Marken- und Kennzeichenrechten dürfen nicht verändert oder gelöscht werden.

9.    Haftung 

9.1    Der Betreiber haftet nicht für Schäden, die im Zusammenhang mit der Nutzung von SKYFLD stehen. Dies gilt nicht 

(a)    für Schäden aus der Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit, die auf einer Pflichtverletzung des Betreibers oder seiner gesetzlichen Vertreter oder Erfüllungsgehilfen beruhen, und
(b)    für Schäden, die der Betreiber oder seine gesetzlichen Vertreter oder Erfüllungsgehilfen vorsätzlich oder grob fahrlässig verursacht haben,

für die der Betreiber in vollem Umfang haftet.

9.2    Bei leicht fahrlässiger Verletzung wesentlicher Vertragspflichten haftet der Betreiber außer in den in Ziff. 9.1 genannten Fällen bis zur Höhe des vertragstypisch vorhersehbaren Schadens. Wesentliche Vertragspflichten sind Pflichten, deren Erfüllung die ordnungsgemäße Durchführung des Vertrages überhaupt erst ermöglicht und auf deren Einhaltung die Vertragsparteien regelmäßig vertrauen dürfen. Im Übrigen ist die Haftung des Betreibers ausgeschlossen.

9.3    Die Verjährungsfrist für Schadensersatzansprüche gegen den Betreiber beträgt außer in den in Ziff. 9.1 genannten Fällen ein (1) Jahr.

9.4    Der Betreiber haftet nicht für die Richtigkeit der auf SKYFLD bereitgestellten Informationen, insbesondere nicht für Informationen in Bezug auf Düngung, Ernte und Wettervorhersagen und deren Anwendung durch den Nutzer auf die Felder. Der Betreiber haftet nicht für Misserfolge bei der Bewirtschaftung der Farm, die auf die Nutzung der in Ziff. 3 beschriebenen Dienste auf SKYFLD zurückgehen.

9.5    Der Betreiber haftet nicht für Schäden, die durch den vom Nutzer ermöglichten Zugang für Dritte (Share-Funktion) entstehen.

9.6    Der Betreiber wendet bei der Auswahl und Pflege der Inhalte der Datenbank die branchenübliche Sorgfalt an. Die Vollständigkeit, Richtigkeit und Aktualität der Inhalte kann nicht zu jeder Zeit gewährleistet werden. Im Übrigen gilt für alle Inhalte auf SKYFLD Ziff. 9.4.

10.    Datenschutz

10.1    Bei der Nutzung von SKYFLD werden personenbezogene Daten in Übereinstimmung mit den geltenden Datenschutzbestimmungen und der Datenschutzerklärung des Betreibers, die unter www.skyfld.com abrufbar ist, verarbeitet.

11.    Vertragslaufzeit und Beendigung

11.1    Der Betreiber hat ein außerordentliches Kündigungsrecht bei einem Verstoß gegen wesentliche Pflichten aus diesem Vertrag, insbesondere bei einem Verstoß gegen Ziff. 5.

11.2    Nach der Kündigung bleibt der weitere Zugriff für den Nutzer durch Einloggen in das gesperrte (d.h. inaktive) Konto möglich.

11.3    Der Nutzer kann sein Benutzerkonto und alle damit zusammenhängenden Daten jederzeit löschen. Die Löschung des Kontos hat jedoch keinen Einfluss auf die Laufzeit des Vertrages.

11.4    Die Berechtigung des Nutzers, SKYFLD zu nutzen, endet

(a)    im Falle eines kostenlosen Tests nach Ablauf der 30-tägigen Testphase;
(b)    nach Ablauf der Vertragslaufzeit von einem Jahr, wobei ein Upgrade des Abo-Modells jederzeit möglich ist und
(c)    im Falle der Verletzung wesentlicher Pflichten aus diesem Vertrag, insbesondere im Falle eines Verstoßes gegen Ziff. 5, durch Ausschluss von der Nutzung von SKYFLD durch den Betreiber.

12.    Schlussbestimmungen 

12.1    Änderungen dieser Nutzungsbedingungen 

(a)    Der Betreiber kann diese Nutzungsbedingungen ändern, wenn dies erforderlich ist und dies den Nutzer nicht wider Treu und Glauben benachteiligt.
(b)    Der Betreiber informiert den Nutzer über Änderungen der Nutzungsbedingungen mit einer Ankündigungsfrist von vier (4) Wochen vor deren Inkrafttreten. Der Nutzer kann den Änderungen der Nutzungsbedingungen innerhalb von vier (4) Wochen nach Zugang der Mitteilung widersprechen. Die Zustimmung zu den Änderungen der Nutzungsbedingungen gilt als erteilt, wenn der Nutzer nicht oder nicht fristgerecht widerspricht. Für den Fall des Widerspruchs des Nutzers behält sich der Betreiber das Recht vor, die Berechtigung zur Nutzung von SKYFLD zu kündigen.

12.2    Sollte eine der vorstehenden Bestimmungen ganz oder teilweise unwirksam sein oder werden, so wird die Wirksamkeit der übrigen Bestimmungen hiervon nicht berührt. Anstelle der unwirksamen Bestimmung soll eine Regelung gelten, die dem am nächsten kommt, was die Parteien bei Abschluss dieses Vertrages unter Berücksichtigung wirtschaftlicher Gesichtspunkte gewollt haben. Gleiches gilt, wenn eine Regelungslücke besteht.

12.3    Es gilt das Recht der Bundesrepublik Deutschland unter Ausschluss des UN-Übereinkommens über Verträge über den internationalen Warenkauf (CISG) und des Kollisionsrechts.

12.4    Vertragssprache ist Deutsch.

13.    Regionale Vorgaben 

13.1 Die Europäische Kommission stellt unter http://ec.europa.eu/consumers/odr/ eine Plattform zur Online-Streitbeilegung bereit. Die E-Mail-Adresse des Betreibers lautet: info(at)skyfld.com für alle diesbezüglichen Anfragen.

(a)    In Bezug auf die Ziffern 9.1 und 9.2 bleibt die Haftung nach dem Produkthaftungsgesetz unberührt. Die Verjährungsfrist in Ziff. 9.3 gilt nicht für Ansprüche aus dem Produkthaftungsgesetz.
(b)    In Bezug auf Ziff. 12.2 findet § 139 BGB keine Anwendung.

Stand: Februar 2021